Kirchengemeindelexikon fast 1000 Einträge!

Nachricht 28. April 2021
Kapelle Algermissen
Kapelle in Algermissen (LkAH, Best. S 2_A107_35)

Das Historische Kirchengemeindelexikon der Landeskirche Hannovers (HKLH) ist seit seiner Online-Stellung am 3. September 2019 kontinuierlich gewachsen:

Im Februar und April 2021 sind 55 Artikel zu den Gemeinden mit den Anfangsbuchstaben G bis Z aus den Kirchenkreisen Rotenburg, Syke-Hoya und Verden hinzugekommen.

Damit befinden sich im Lexikon nun Einträge zu insgesamt 978 Kirchen-, Kapellen- und Anstaltsgemeinden (Stand: 26.04.2021)!

Folgende Kirchenkreise sind bereits vollständig bearbeitet:

Bramsche, Burgdorf,
Celle, Emden-Leer, Gifhorn,
Hildesheim-Sarstedt, Hildesheimer Land-Alfeld, Hoya,
Melle-Georgsmarienhütte, Norden,
Osnabrück, Peine,
Rhauderfehn, Rotenburg und Syke.

Aus den übrigen Kirchenkreisen enthält das HKLH bereits Artikel zu den Gemeinden mit den Anfangsbuchstaben A bis F.

Das „Historische Gemeindelexikon der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers“ ist ein Grundlagenwerk zur Geschichte der Kirchengemeinden in der hannoverschen Landeskirche. Aufgrund seines Umfangs und der Materialfülle wird es als Online-Publikation veröffentlicht.

Vor dem Hintergrund des anhaltenden Strukturwandels behandelt das Lexikon den Gesamtbestand an Gemeinden, dokumentiert historische Entwicklungen und beschreibt Sakralbauten mit ihrer künstlerischen Ausstat­tung, ihren Orgeln und ihren Glocken. Aufgenommen werden alle Kirchen-, Kapellen- und Anstaltsgemeinden, die bei der Gründung der Landeskirche 1866 bestanden oder die sich danach gründeten.

Das Lexikon bietet allen Kirchengemeinden einen knappen Überblick über ihre Geschichte. Es ist überdies ein Hilfsmittel für Historiker*innen, Heimatforscher*innen, Genea­log*innen und nicht zuletzt für die Mitarbeiter*innen in den Gemeinden und der kirchli­chen Verwaltung.

Schauen Sie doch mal rein..!

http://kirchengemeindelexikon.de/